Die Bedeutung der Corona-Krise für die Wirtschaft – Zeit für die Mutigen

Im Frühjahr 2020 erreichte die Covid-19-Pandemie aus China unter anderem Deutschland. Bei vielen Unternehmen gehen die Einnahmen zurzeit drastisch nach unten. Verluste entstehen, wenn sich die Unternehmen nicht gleichzeitig auch von einigen Kosten verabschieden können. Dazu gehören zum Beispiel Personalkosten, die durch Kurzarbeit gesenkt werden können. Die Bundesregierung versucht mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. “Kein gesundes Unternehmen sollte wegen Corona in die Insolvenz gehen, kein Arbeitsplatz sollte verloren gehen”, erklärte der Bundeswirtschaftsminister Altmaier auf einer Pressekonferenz. Deshalb werden Programme zu Liquiditätshilfen ausgebaut. Doch hier kommt es vor allem darauf an, wie schnell und treffsicher die Maßnahmen ablaufen.

Gewinner und Verlierer der Krise

Mehr als 80% der Unternehmen werden Verlierer der Corona-Krise sein, dazu gehören aktuell vor allem die Veranstaltungs- und Tourismusbranche. Kleine und große Firmen bekommen Angst und verschieben ihre Investitionen. Auch die Auto- und Möbelbranche wird Verluste erleiden, genau wie der Maschinenbau und die Investitionsgüterbranche. Marketing und Werbung werden in den meisten Fällen heruntergefahren. Nur knapp 20% der Unternehmen werden Gewinne verbuchen. Der Lebensmittelhandel kann durch die Hamsterkäufe bereits von einem Zuwachs sprechen. Auch der Absatz von Drogerie und Home-Entertainment-Produkten, sowie Home-Office-Ausrüstungen steigt an. Die Pharmaindustrie wird auch mit einem Gewinn aus der Krise herausgehen. 

Die Bundesregierung arbeitet an einem Konjunkturprogramm, in welches circa 500 Milliarden Euro investiert werden sollen. Wenn das Geld in der Wirtschaft ankommt und die Infektionen sinken werden, besteht bei der Bevölkerung ein Nachholbedarf. Die Menschen werden wieder rausgehen, arbeiten und investieren somit wieder in den Wirtschaftskreislauf. Dadurch müssen die Firmen wieder ihre Lager befüllen und es wird wieder einen Aufschwung in der Wirtschaft geben.

Eine Chance für die Mutigen

Um aus der Krise als Gewinner herauszugehen, muss die Zeit, die uns momentan durch den Stillstand geschenkt wurde, sinnvoll genutzt werden. Nachhaltige Strategien müssen erstellt werden und fachliches Wissen muss angeeignet werden. Auch das Wissen, was in den Jahren zuvor aufgebaut wurde, kann benutzt werden, denn dieses geht auch durch so eine Ausnahmesituation nicht verloren. Eine kurzfristige Strategie, um eine Pleite durch die Krise zu verhindern, ist überlebenswichtig. Aber zusätzlich sollte eine langfristige Strategie, um aus der Krise als Gewinner hervorzugehen, anvisiert werden. Dazu müssen Weichen für neue Entscheidungen gestellt werden. Jede Krise bietet die Chance, neben persönlichen und gesellschaftlichen auch unternehmerische Änderungen vorzunehmen. Jetzt beginnt die Zeit für die Mutigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

IHR WARENKORB

Cart is empty